Die Schweißbreite S ist der Abstand zwischen erstem und letztem Längsstab. Es können maximal 30 Maschen angeordnet werden, eine Listenmatte enthält daher max. 31 Einzüge (Einzelstab oder Doppelstab).Die maximale Schweißbreite bei ausschließlicher Anordnung von Längsstababständen:< 100 mm: Smax = 30 x aL ≥ 100 mm: Smax = 2.950 mm. Bei der Fertigung liegen Querstäbe immer oben Längsstäbe immer unten.

 

Legende zur Abbildung

L Mattenlänge, frei wählbar von 4,00 m bis 14,00 m. Andere Längen auf Anfrage.
B Mattenbreite, frei wählbar von 1,85 m bis 2,80 m. Andere Breiten auf Anfrage.
Ü1 Überstand am Mattenanfang, definiert die Lage des 1. Querstabs, min. 25 mm, max. 150 x Ø
Ü2 Überstand am Mattenende, definiert die Lage des letzten Querstabs, min. 25 mm, max. 200 x Ø
Ü3 Überstand am linken Mattenrand, definiert die Lage des 1. Längsstabs, min. 25 mm, max. 100 x Ø
Ü4 Überstand am rechten Mattenrand, definiert die Lage des letzten Längsstabs, min. 25 mm, max. 100 x Ø
aL wählbare Stababstände der Längsstäbe, vgl. Einzelstabmatten / Doppelstabmatten
dsL wählbare Durchmesser der Längsstäbe, vgl. Einzelstabmatten / Doppelstabmatten
aQ wählbare Stababstände der Querstäbe, vgl. Querstäbe, Stahlquerschnitte
dsQ wählbare Durchmesser der Querstäbe, vgl. Querstäbe, Stahlquerschnitte

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.